• 24 FEB 16
    • 0

    Thrombose, Blutgerinnsel: Symptome

    Thrombose, Blutgerinnsel: Symptome

    Bei einer Thrombose beziehungsweise einem Gefäßverschluss durch ein Blutgerinnsel (Thrombus) sind die Symptome in der Anfangsphase oft untypisch. Je nachdem, an welcher Stelle die Thrombose auftritt – wo sich das Blutgerinnsel also befindet – treten unterschiedliche Symptome auf.

    Als Hinweise auf eine Beinvenenthrombose gelten:
    •spontane oder belastungsabhängige Schmerzen, die sich durch Hochlagerung des betroffenen Beins bessern
    •bei Tieflagerung des Beins empfindet der Betroffene ein Spannungsgefühl, einen ziehenden Schmerz oder eine Art Muskelkater
    •Druckschmerz an der Innenseite der Fußsohle (sog. Payr-Zeichen) und im Verlauf der von der Thrombose betroffenen Vene
    •Wadenschmerzen bei Beugung des Fußes (sog. Homans-Zeichen)
    •Wadenschmerzen auf Druck (sog. Meyer-Zeichen)
    •zunehmende Schwellung mit Zunahme des Beinumfangs
    •Überwärmung des Beins
    •oberflächliche Venen zeichnen sich stärker ab (Warnvenen)

    Thrombosen am Arm sind häufig sehr schmerzhaft. Der Arm ist dabei geschwollen und die Venen zeichnen sich verstärkt an der Oberfläche ab.

    Leave a reply →

Kommentar

Cancel reply

UNSERE CORONA MASSNAHMEN FÜR PATIENTEN UND DAS PRAXISTEAM

Patienten sind für uns das Wichtigste.

Daher haben wir uns entschieden, die Personenzahl im Wartezimmer auf 1-2 Personen zu begrenzen.

Um die Kontakte der Patienten zu minimieren wird die Sprechstunde erweitert.

Desinfektionsmittel für die Hände der Patienten stehen in jedem Sprechzimmer zur Verfügung.

Bitte halten sie sich an die Hygiene Vorschriften die wir täglich sehen und hören.

Durch den vermehrten Kontakt mit Seifen und Desinfektionsmitteln empfehlen wir eine intensivierte Hautpflege der Hände.

Dr. med. (VAK Moskau) Vadym Volpov und Praxisteam